4:1 Heimsieg

Durch ein 4:1 holte sich der FC Uhldingen zu Hause drei Punkte. Der Gast SV Deggenhausertal 2 hatte das Nachsehen. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die Heimmannschaft wusste zu überraschen.

Für Daniel Dobrinsky war der Einsatz nach zwölf Minuten vorbei. Für ihn wurde Tobias Stumpf eingewechselt. Das 1:0 von SV Deggenhausertal 2 durfte Florian Beck bejubeln (18.). Robin Scheitler trug sich in der 30. Spielminute in die Torschützenliste ein. Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich der FC Uhldingen erfolgreich durch. Scheitler schoss in der 51. Spielminute zur 2:1-Führung ein. Für das 3:1 der Mannschaft von Marco Gamper zeichnete Roman Kaiser verantwortlich (82.). Den Vorsprung des FC Uhldingen ließ Julian Amann in der 89. Minute anwachsen. Am Ende stand der FC Uhldingen als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Erfolgsgarant des FC Uhldingen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 18 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Durch den Erfolg verbesserte sich der FC Uhldingen im Klassement auf Platz zwei. Die Saisonbilanz des FC Uhldingen sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei vier Siegen und einem Unentschieden büßte der FC Uhldingen lediglich eine Niederlage ein.

Durch diese Niederlage fiel SV Deggenhausertal 2 in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Am kommenden Sonntag trifft der FC Uhldingen auf den FC Aramäer Pfullendorf, SV Deggenhausertal 2 spielt am selben Tag gegen SpVgg F.A.L. 2.

Quelle: automatisch generierter Bericht von Fussball.de



Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf: