Beide aktiven Mannschaften verlieren Ihr Heimspiel

kluftern

Nach einer guten Leistung gegen den Favorit aus Kluftern, verliert unsere erste Mannschaft am Ende mit 2:4. Das Hauptproblem bleibt weiterhin die Anfälligkeit in der Defensive. Wie bereits in Immenstaad und im Pokal wurde es dem Gegner zu einfach gemacht um zum Torerfolg zu kommen. So auch in der 6. Minute, als man nach einem unnötigen Ballverlust so in Not geriet, das die Situation mit einem Foul im Sechzehner endete. Spielertrainer Ingo Backert verwandelte den fälligen Strafstoß.

Unsere Mannschaft brauchte aber nicht lange um sich von diesem Rückstand zu erholen. Nur 3 Minuten später war es Mounir Charrad, der zum 1:1 ausgleichen konnte. Insgesamt hielt unsere Mannschaft nun gut dagegen, hatte aber zu wenig Ballbestitz um mal etwas Ruhe in das Spiel zu bringen. Wieder ein Elfmeter führte in der 25. Minute zur erneuten Führung der Gäste. Nur wenige Mintuen später konnte Backert locker an 2 Mann vorbei ziehen und auf den freistehenden Thomas Fischer passen, der das 1:3 erzielte.

Zu diesem Zeitpunkt schien das bereits die Vorentscheidung zu sein. Doch der FCU zeigte wie bereits nach dem 0:1 eine tolle Moral und rappelte sich nochmals auf. In der 41. Minute belohnte man sich mit dem Anschlusstreffer zum 2:3. Wieder war es Mounir Charrad. Mit Tobias Stumpf und Stefan Schüßler einer von drei „alten Hasen“, die unsere junge Mannschaft verstärkten.

Nach der Pause merkte man unserer Elf an, das sie nochmal alles versuchen wollte. Die Einwechslung von Dominik Schaaf brachte nochmal richtig Schwung in unser Spiel. Mit dem steigenden Druck merkte man auch den Gästen die ein oder andere Schwäche in der Defensive an. Nikel und Muso hatten in dieser Phase gute Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen. Erst in der 80. Minute konnte Thomas Fischer die Partie mit dem 2:4 entscheiden.

Mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre heute sicher ein Punkt drin gewesen. Trotz der erneuten Niederlage sollte man positiv nach vorne schauen. Vor allem die Einstellung der Mannschaft, die auch nach Rückständen nie aufgab, macht Hoffnung für die nächsten Spiele. Wir waren auch gegen den favorisierten Gegner immer wieder in der Lage zu Torchancen zu kommen. Wenn es uns jetzt noch gelingt die individuellen Fehler in der Abwehr abzustellen, werden wir auch wieder Spiele gewinnen.

Bereits um 13:30 Uhr hatte die zweite Mannschaft Ihr erstes Saisonspiel. Nach 1:0 Führung durch Tobias Bertler musste man sich am Ende mit 1:4 geschlagen geben.

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.