Bericht von Daniel Brode

Brode

Zum letzten Heimspiel in dieser Saison begrüße ich alle Zuschauer, Sponsoren, Fans , die Gäste aus Aach- Linz und den eingeteilten Schiedsrichter recht herzlich hier im Uhldinger Stadion.
Sportlich gesehen war ich mit der Saison der 1. Mannschaft zufrieden. Wir hatten Höhen und Tiefen, aber vor allem die letzten Wochen zeigte was in der Mannschaft steckt. Vor allem wenn man bedenkt, dass Woche für Woche die Startelf auf 3-4 Positionen geändert werden musste. Mit viel Leidenschaft und Willen ist die Mannschaft in die Spiele gegangen (ausgenommen das Spiel gegen Meersburg) und aus den letzten 8 Spielen steht so nur eine Niederlage zu Buche. Zum jetzigen Zeitpunkt hat die erste Mannschaft schon 9 Punkte mehr auf dem Konto als letztes Jahr zum Saisonende, man kann also getrost sagen, dass sportlich eine tolle Steigerung stattgefunden hat. Wir haben einen tollen Teamspirit und Zusammenhalt in der Truppe, was nicht zuletzt auf mehrere Teambuilding- Maßnahmen zurückzuführen ist. Die Spieler aus der zweiten Mannschaft und der A- Jugend, die immer mal wieder aushelfen mussten und müssen, haben sich nahtlos eingefügt. Hier einen großen Dank an die 2. Mannschaft und die A- Jugend für die tolle Zusammenarbeit. Das heranführen der A- Jugendspieler klappt durch gemeinsame Trainingseinheiten sehr gut. Heute können wir uns gegen den TSV Aach- Linz 2 mit einem vernünftigen Auftritt endgültig aller Abstiegssorgen entledigen.
Die 2. Mannschaft hat sich wacker geschlagen. Leider hatte die alte Vorstandschaft entgegen der Meinung der Trainer entschieden, sie in der Kreisliga B spielen zu lassen. Definitiv die falsche Entscheidung und nächste Saison werden wir in der Kreisliga C starten. Trotz den vielen Niederlagen ist es dem Trainerteam gelungen den Spaßfaktor hochzuhalten und es gab viele Trainingseinheiten in denen mehr als 10 Spieler der zweiten Mannschaft anwesend waren. Super weiter so!!!
Die Damenmannschaft hat eine sehr schwierige Saison hinter sich. Wegen Spielerinnen- Mangel, musste das Team von Lothar Möller oft mit 11 oder nur 10 Spielerinnen antreten. Trotzdem war die Einstellung der Spielerinnen immer vorbildlich und auch deswegen ist der Klassenerhalt noch möglich. Für die neue Saison scheint sich die Personalsituation wieder zu verbessern, trotzdem sind wir in intensiven Gesprächen mit den Nachbarvereinen um ggf. eine SG zu bilden.
Ganz sicher werde ich nächste Saison aus zeitlichen Gründen nicht mehr als Trainer der 1. Mannschaft zur Verfügung stehen und die Gespräche mit neuen Trainerkandidaten sind in der heißen Phase, aber noch ist nichts spruchreif.
Vielen Dank an alle Spieler, es hat tierisch Spaß gemacht Euch zu trainieren!!!
Vielen Dank ans Trainerteam Dirk Kramer und Daniel Sanchez, ihr habt mir sehr viel Arbeit abgenommen, es war ne supertolle Zusammenarbeit!!!
Vielen Dank an die Trainer der A- Jugend und 2. Mannschaft Ralph Sutter und Manni Seeger / Bernd Meyer!!!
Einen großen Dank noch an meine Vorstandskollegen, inklusive Förderverein. Es macht trotz der vielen Arbeit richtig Spaß mit Euch zusammenzuarbeiten.
Vielen Dank an alle Sponsoren, ohne Euch wär ein Spielbetrieb mit enorm hohen Kosten (Schiri, Strom, Wasser, Bälle, Hallenbenutzung, Versicherungen etc.) nicht machbar!!!
Ich wünsch allen ein tolles Fußballspiel und anschließend einen tollen Saisonabschluss bei der Schaumparty!

Mit sportlichem Gruß
Daniel Brode
Sportlicher Leiter

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.