FC Uhldingen – FC Mohren Dornbirn 2:11 (1:4)

Um für den Auftakt in die Hinrunde gewappnet zu sein, wurden zwei Gegner ausgesucht, die es den Damen des FCU nicht leicht machen sollten.
Das erste der beiden Testspiele fand auf heimischen Rassen am vergangenen Sonntag statt. Es wurde international, denn zu Besuch war der FC Mohren Dornbirn aus Österreich.
Dieser ließ den FCU auch direkt spüren, dass er in einer höheren Liga spielt.
Anfangs konnte die viel beschäftigte Defensive noch gut gegenhalten, da das ganze Team hinten ausgeholfen hat.
Trotzdem brauchte die Offensive des FC Dornbirn nicht lange und konnte noch vor der ersten Halbzeit, bereits viermal treffen. Trotz dessen ließ sich der FCU nicht unterkriegen und spielte sein Spiel weiter und konnte vor dem Ende der ersten Halbzeit auch noch ein Tor erzielen. Auch wenn der Spielstand es nicht so aussehen lässt, versuchte der FCU alles, um es dem FC Dornbirn möglichst schwer zu machen vor  das heimische Tor zu kommen.
Nach der Halbzeit, zog der FC Dornbirn nochmal an im Tempo, mit diesem  konnte der FCU schwer mithalten. Immer wieder versuchte die offensive des FC Uhldingen vor das Tor des Gegners zu kommen, denn sobald das Spiel auf heimischer Seite schneller wurde, bekam auch der FC Dornbirn seine Schwierigkeiten.  So konnte der FC Uhldingen noch auf 4:2 verkürzen, danach waren es teilweise individuelle Fehler aber auch die Überlegenheit des Gegners die dazu führten, dass der FC Dornbirn das Spiel mit 2:11 gewinnen konnte.

Das nächste Testspiel für die Damen findet am Sonntag, den 8.03 um 15:30 auf dem Sportgelände des  Hegauer FV  statt.

Bericht von Sarah Knoblauch.



Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf: