Bist Du bei Facebook? KLICK HIER und werde Fan vom FCU

FC Uhldingen – TSV Aach-Linz 1:2

aachlinz

Von Beginn an bestimmte der TSV Aach-Linz das Spiel und ließ den FC Uhldingen kaum zur Entfaltung kommen. So spielte sich das Spielgeschehen auch hauptsächlich in der Uhldinger Spielhälfte ab. Die Gäste ließen den Ball geschickt in den eigenen Reihen laufen und erspielten sich mehrere Möglichkeiten. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite schloss Fitz zum 0:1 ab. Nur fünf Minuten später hatten die Gäste mit einem Freistoß die Chance auf das 0:2. Die Uhldinger versuchten in der Folge etwas mehr Zugriff auf das Spiel zu bekommen, doch es dauerte bis zur 29. Minute, ehe der erste nennenswerte Angriff zu verzeichnen war. Die Gastgeber kamen entschlossen aus der Kabine und versuchten nun, die Aach-Linzer unter Druck zu setzen. In der 58. Minute führte dann ein schnell vorgetragener Angriff durch ein Eigentor zum 1:1-Ausgleich. Die Uhldinger konnten nun die Begegnung weitestgehend ausgeglichen gestalten, ohne jedoch aber zu Torchancen zu kommen. Vier Minuten vor dem Spielende dann die Entscheidung zugunsten der Aach-Linzer, als Raabe einen individuellen Fehler der Uhldinger Abwehr zum 2:1-Siegtreffer nutzte.

Tore: 0:1 (18.) Fitz, 1:1 (58.) Eigentor, 1:2 (86.) Raabe. – SR: Frick (Isny) – Z: 100.

Quelle: Südkurier



Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf: