Torreicher Nachmittag in Uhldingen

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: Bereits in der 3. Minute brachte Mitko Dimitrov mit einem Kopfballtor den FC Uhldingen in Führung. Nach einer Flanke von Robin Scheitler auf den Kopf von Dimitrov stand es sechs Minuten später 2:0 für die Gastgeber.
Nach etwa einer Viertelstunde wurde der Tabellenzweite stärker und kam in der 20. Minute durch Greco zum
Anschlusstreffer. Nun lief die Tormaschinerie des HFV auf Hochtouren. In der 24. Minute traf Schneider zum 2:2-
Ausgleich.
In der Drangperiode der Gäste vergab der Uhldinger Matur eine Großchance, die aber im direkten Gegenzug auf der Gegenseite durch Greco fiel (32.). Vier Minuten später baute Barke die HFV-Führung auf 4:2 aus. Den Schlusspunkt unter eine denkwürdige erste Halbzeit setzte Gartmaier mit dem 5:2 (45.).
Auch in der zweiten Hälfte blieb der Tabellenzweite am Drücker. Einen Uhldinger Fehlpass nutzte Müller in der 57. Minute zum 6:2, ehe Abushawish in der 68. Minute den dritten Uhldinger Treffer erzielen konnte. Müller in der 68., Greco in der 81. und in der Schlussminute Watras erhöhten noch auf 9:3.

Tore: 1:0 (3.) M. Dimitrov, 2:0 (9.) M. Dimitrov, 2:1 (20.) Greco, 2:2 Schneider, 2:3 (29.) Greco, 2:4 (36.) Greco, 2:5
(45.) Gartmaier, 2:6 (57.) Schneider, 3:6 (66.) Abushawish, 3:7 (68.) Müller, 3:8 (81.) Greco, 3:9 (8:8) Watras. – SR:
Teufel (Konstanz). – Z: 100.

Quelle: Südkurier



Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf: