Bist Du bei Facebook? KLICK HIER und werde Fan vom FCU

Der Trainer hat das Wort

brodeEin herzliches Willkommen an alle Fussballfans, FCU`ler, unserem Gast aus Stockach und dem heutigen Schiedsrichter.
Vergangenes Wochenende konnten wir unser Heimspiel gegen den SV Deggenhausertal mit 3:2 gewinnen. Bis zum 1:0 durch Mitko Dimitrov in der 13. Minute hatten wir das Spiel gut im Griff, danach kam der SV besser ins Spiel und konnte innerhalb von 2 Minuten durch 2 Abwehrfehler von uns das Spiel nicht unverdient drehen. Wiederum nur 2 Minuten später spitzelte Mitko Dimitrov eine scharfe Freistoßflanke zum 2:2 ins Netz. Als dann unser Torjäger Muso Matur in der 44. Minute hellwach eine zu kurze Rückgabe zum Torhüter erlief und zum 3:2 Führungstreffer für uns einschob war das Ergebnis wieder gedreht. In der zweiten Hälfte versuchten die D´taler das Spiel zu machen, blieben oft an unserer guten Abwehr hängen und konnten sich kaum eine klare Torchance erspielen. Wir hatten 3 sogenannte 100% Konterchancen, schafften es aber nicht den Ball über die Linie zu bringen. So wurde die Schlußfase ein Zitterspiel, als die D`taler auch kurz vor dem Abpfiff 2 Freistöße aus 18 Metern nicht verwerten konnten pfiff der sehr gut leitende Schiri Ben Jeising das Spiel ab und unser 3. Heimsieg war perfekt. Sicherlich ein verdienter Erfolg, allerdings müssen wir früher „den Sack“ zu machen, allzu oft wird das im Fuissball noch bestraft am Ende.
Heute geht es gegen den Landesligaabsteiger und Topfavoriten VfR Stockach. Punktemäßig sind wir im Soll und gehen ohne Druck in das Spiel gegen den Tabellenführer. Heute gilt es in erster Linie die starke Offensive der Gäste in den Griff zu bekommen, wenn wir dann noch unserer Angriffe wie gewohnt zu Ende spielen bin ich zuversichtlich dass auch gegen diesen eigentlich übermächtigen Gegner was zu holen ist.

Mit sportlichem Gruß 

Daniel Brode



Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf: