C-Juniorinnen erkämpfen sich mit Notelf den 2. Platz.

IMG_0824

Nach mehreren Absagen durch Verletzungen und anderen Terminen konnten wir nur mit 5 Spielerinnen antreten. Auch die Südbadische Auswahlspielerin Alena Taskin war vom Verletzungspech verfolgt und konnte nur zuschauen.
Ein Debakel bahnte sich an.
Doch bereits im ersten Spiel gegen Salem konnte die Mannschaft von Thomas Heitele mit viel Einsatz und Spielerischer Klasse die Partie lange offen halten .
Nach mehreren gut herausgespielten Tormöglichkeiten unserer Mädels, konnte Salem mit einem Sonntagsschuss in der letzten Minute die Partie für sich entscheiden.
Die folgenden Partien gegen Deggenhausen, Überlingen, Markdorf und Litzelstetten konnten überraschend alle gewonnen werden. Lediglich gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Aach -Linz gab es noch eine Niederlage.
Punktgleich mit Deggenhausen stehen die C Mädchen nun auf dem 2.Platz und nicht wie erwartet auf dem letzten. Damit kann am 11.1. die Endrunde erreicht werden. Großen Anteil an diesem tollen Ergebnis hatte unsere überragende Torfrau Charlene Paul , die mit tollen Paraden die Gegner zur Verzweiflung brachte. Dies wurde auch vom gegnerischen Publikum mit Szenenapplaus bedacht.
Nicht vergessen darf man Jessica Heitele, Lea Fuchs, Melek Taskin und Felizia Guth. Auch wenn Sie alle Partien durchspielen mussten, zeigten sie die gesamte Spieldauer viel Einsatz und Mut, welcher auch belohnt wurde.



Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.