Deutliche Niederlage

Der TuS Immenstaad hat die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und dem FC Uhldingen das Fell über die Ohren gezogen: Am Ende hieß es 7:0 für den TuS Immenstaad. Der FC Uhldingen war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Eine starke Leistung zeigte Jonas Heberle, der sich mit einem Doppelpack für den TuS Immenstaad beim Trainer empfahl (1./27.). Der dritte Streich der Mannschaft von Trainer Uwe Strüver war Stefan Abadzic vorbehalten (30.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Andreas Scheitler, der noch im ersten Durchgang Josu Braun für Marvin Scheitler brachte (30.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Lucas Haug den Vorsprung des TuS Immenstaad auf 4:0 (41.). Der tonangebende Stil des Heimteams spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. In der Pause stellte der FC Uhldingen personell um: Per Doppelwechsel kamen Madun Sarr und Moritz Hofmann auf den Platz und ersetzten Damian Vomhof und Fabrizio Stabile. Noah Rockstroh (49.) und Heberle (56.) schossen weitere Treffer für den TuS Immenstaad, während Abadzic (72.) das 7:0 markierte. Am Ende blickte der TuS Immenstaad auf einen klaren 7:0-Heimerfolg über den FC Uhldingen.

Der TuS Immenstaad setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Der Defensivverbund des TuS Immenstaad ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst fünf kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Nur einmal gab sich der TuS Immenstaad bisher geschlagen.

Der FC Uhldingen bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des Gasts liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 21 Gegentreffer fing. Einen Sieg, drei Remis und drei Niederlagen hat der FC Uhldingen momentan auf dem Konto.

Der TuS Immenstaad tritt am Samstag, den 17.10.2020, um 16:00 Uhr, bei SV Denkingen 2 an. Einen Tag später (15:00 Uhr) empfängt der FC Uhldingen den SC Göggingen.

Quelle: automatischer Bericht von fussball.de



Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf: