Knappe Niederlage

Die Heimelf übernahm von Beginn an die Initiative. Die Gäste standen tief. Die erste Chance hatte Chris Hoffmann nach einer Flanke von Giampa. Nach zehn Minuten scheiterte Brügel mit einem Schussversuch an Gästekeeper Hermanutz. Den anschließenden Eckball köpfte Stegmann aufs Tor, auf der Linie konnte allerdings noch geklärt werden.
Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gäste aus Uhldingen stärker. Dimitrov scheiterte mit einem Fernschuss, nach einem Eckball parierte Weiermann aus einem Meter Entfernung. Auf der Gegenseite scheiterte Giampa an Torwart Hermanutz. Nach dem Seitenwechsel war es ein Spiel auf Augenhöhe. Uhldingen hatte die erste Chance, aber Mustafa Matur scheiterte an Weiermann. Danach begann die beste Phase des FC ÖG.
In der 50. Minute wurde Hoffmann im Strafraum gestoßen, den Strafstoß verwandelte Giampa mit einem Schuss in den Winkel zur 1:0-Führung. Kurz darauf parierte der Uhldinger Torwart Hermanutz glänzend gegen Heiko Barten. Minuten später landete ein harter Schuss von Lucas nur am Außennetz. Die Gäste gaben nicht auf und warfen nach einer Gelb-Roten Karte für Hoffmann in der 65. Minute alles nach vorne und bestimmten das Spiel klar. Die Möglichkeiten, die sich die Uhldinger erspielten, landeten jedoch alle in den Armen von Weiermann. Die Heimelf hatte im weiteren Spielverlauf nur noch eine Chance, aber ein Kopfball von Loosmann nach Honsell Flanke strich haarscharf am Pfosten vorbei. Am Ende blieb es beim glücklichen Heimsieg für den FC ÖhningenGaienhofen.

Tor: 1:0 (50.) Giampa. – Z: 160. – SR: Wolfang Jäger. – Beso. Vork.: Gelb-Rot für Hoffmann (FC ÖhningenGaienhofen, 65.).

Quelle: Südkurier



Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf: