Richard Ringer ist Deutscher Meister über 5000 Meter

Wir gratulieren unserem ehemaligen Jugendspieler Richard Ringer zur Deutschen Meisterschaft über 5000 Meter.

11406579_875663815833748_8818034215900094666_o

Alles unter Kontrolle – Richard Ringer verteidigt seinen Titel

Der große Favorit ging das Rennen verhalten an. Richard Ringer sortierte sich im hinteren Feld ein. (Die Erklärung: „Es war sehr windig. Deswegen habe ich versucht, mich im Feld zu verstecken“). Als noch acht Runden zu laufen waren, schob sich der Läufer des VfB LC Friedrichshafen langsam weiter nach vorne und konnte von der Mitte des Pulkes Jens Nerkamp (PSV GW Kassel) das Tempo an der Spitze machen sehen.

Es gab noch weitere zwischenzeitliche Führungswechsel, ehe Richard Ringer nach dem lockeren Start vier Runden vor Schluss an Position eins stürmte und sie nicht mehr abgeben sollte. Er wollte dem Publikum etwas bieten. Mit dem Schrillen der Glocke, die die letzte Runde einläutete, zog er nochmal an und ließ seinen Verfolgern keine Chance mehr. Sein Vereinskollege Martin Sperlich und Amanal Petros (SV Brackwede) mussten abreißen lassen.

Richard Ringer lief so ungefährdet seiner Titelverteidigung entgegen. Die Uhr stoppte bei 13:51,18 Minuten. Bei den kommenden Meisterschaftsrennen will der Olympia-Starter noch an Geschwindigkeit zulegen, in letzter Zeit hatte er auf kürzere Strecken gesetzt. Hinter ihm konnte Sperlich (13:56,27 min), der mit der EM-Norm über diese Strecke ausgestattet ist, den Bronzemedaillengewinner der U23-Cross-EM Petros (13:58,10 min) abschütteln und lief auf den Silberrang.

Quelle: https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/kassel-am-sonntag-die-dm-entscheidungen-der-maenner/



Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.