Spielbericht: SG B.A.T. – FCU A-Jugend

ajugend
Auch das zweite Spiel der A-Jugend in Buchheim gegen die B.A.T konnte nicht gewonnen werden. Die Mannschaft startete engagiert in eine von Anfang an kampfbetonte Partie. Nach den ersten 10 Minuten Drangphase der Gastgeber bekam der FC Uhldingen die Partie immer besser in den Griff. So erspielte man sich zahlreiche Chancen. Es dauerte nicht lange bis das 1:0 für Uhldingen durch Baykal Celik, in der 25 Minute fiel, dem allerdings ein deutliches Handspiel vorrausging. Der anschliessende Distanzschuss über den Torhüter hinweg in den Torwinkel, war allerdings sehenswert. Fünf Minuten später konnte der FC Uhldingen erneut jubeln, als Jonas Bürk, nach Flanke von Nico Felder, per Kopf das 2:0 erzielte.
Zu diesem Zeitpunkt wähnte man sich aufgrund der klaren Überlegenheit auf dem Feld und dem 2 Tore Vorsprung auf der Siegerstraße. Doch dann nutze die Mannschaft aus Buchheim eine Unaufmerksamkeit im Uhldinger Mittelfeld und schickte mit einem langen Ball einen ihrer Stürmer in ein Laufduell mit Johannes Gresser, der sich nur noch mit Trikotziehen zu helfen wusste. Da er das Foul als letzter Mann beging, hatte das die rote Karte in der 38. Minute zur Folge. Unter dem Eindruck der roten Karte spielten die Uhldinger verunsichert, retteten aber das 2:0 in die Halbzeit.
Trotz aller Warnung des Trainerteams passierte dann natürlich das, was in so einer Situation nicht passieren sollte, drei Minuten nach Wiederanpfiff fiel nach einem Standard, der 1:2 Anschlusstreffer. In der Folgezeit spielte der FC Uhldingen nervös und verlor völlig den Faden. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor mit zahlreichen Chancen für den B.A.T.
Doch mit Einsatz und einem gut aufgelegten Torhüter Peter Lattner konnte Schlimmeres verhindert werden. Der FCU konnte sich sogar durch zwei Konter nochmals Chancen zur Entscheidung erspielen. Doch leider scheiterte man am guten Gästekeeper, an den eigenen Nerven oder man übersah den besser postierten Mitspieler. So kam es dann wie es kommen musste. In der 70 Minute nutzte der Gastgeber einen Querschläger im Uhldinger Strafraum zum 2:2 Ausgleich. Danach brachen alle Dämme und die A-Jugend der Buchheimer drängte vehement auf den Siegtreffer, während sich die Mannschaft des FCU´s langsam in Auflösung befand. Nur mit vereinten Kräften und mit etwas Glück konnte man den letztendlich verdienten Punkt mit nach Hause nehmen. Viel schwerer wiegt, dass nach der bereits zweiten roten Karte die gesamte Innenverteidigung für die nahe Zukunft ausfällt.

Ralph Sutter
Trainer
FC Uhldingen

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.